Die Entstehungsgeschichte von Kiezebrink

Hanno Kiezebrink

Der Name Kiezebrink ist schon seit Generationen ein Begriff in der Federviehhaltung. Das Unternehmen Kiezebrink ist 1990 durch eine Karriereveränderung von Hanno Kiezebrink entstanden.  Nach 10 Jahren Küken sexen war es an der Zeit für einen neuen Schritt. Er begann mit dem Verpacken von und dem Handeln mit Hähnchenküken zur Verwendung als Tiernahrung. Die große Nachfrage von Tiergärten und Haltern von exotischen Tieren nach Tiefkühlküken machte den Start des Unternehmens zu einem Erfolg. Die Europäische Vereinigung (das Schengener Abkommen) von 1993 und die zentrale Lage der Niederlande in Europa sorgten für einen enormen Wachstum des Unternehmens.

Die Vogelpest 2003 und das achtmonatige Ausfuhrverbot von Geflügel machte deutlich, dass die Produktpalette erweitert werden musste. Kiezebrink begann den Handel mit tiefgekühlten Nagetieren.  Michiel Derks wurde 2007 als Ernährungswissenschaftler eingestellt und hat das Sortiment ausgebreitet. Damit wuchs Kiezebrink zu einem tonangebenden europäischen Hersteller und Lieferanten von Nahrung für exotische Tiere heran.

2008 bekam Kiezebrink immer öfter von bestehenden und neuen Kunden die Anfrage nach roher Tiefkühlnahrung für Hunde und Katzen. Eine Frage, die sich anschließt an die Philosophie „die natürliche Diät von Tieren so gut wie möglich nachzuahmen“. Mit dieser neuen Sparte erreichte Kiezebrink im Jahr 2015 eine führende Position auf dem Markt.  

Kiezebrink UK

Kiezebrink UK

1999 übernahm Hanno Kiezebrink das englische Unternehmen DA Poultry Products. Das war der Beginn von Kiezebrink UK (KUK). Neben dem Einfrieren von regionalen Küken für den englischen Markt ist KUK auch ein Großhandel für die Produkte, die Kiezebrink Niederlande im Sortiment hat. Seit 2015 steht KUK unter der Leitung von Alasdair Gordon. Unter seiner Obhut kann KUK sich in Zukunft auf dem englischen Markt weiter entwickeln. 

(www.kiezebrink.co.uk)  

 

Copyright 2019 Kiezebrink Focus on Food | Realisatie door Census